Werbetextakademie

Häufiger Textschädling: Zeitverschwendung

Der am weitesten verbreitete Textschädling ist die Zeitverschwendung. Gemeint sind damit Aussagen, die die Zeit der Leser verschwenden. Wie oft sieht man auf einer Webseite eine Begrüßung wie die folgende?

„Herzlich Willkommen auf der Homepage Ihres Stuckateurs Max Klawuttke!“
Herzlichen Glückwunsch! Damit hat der Herr Klawuttke die ersten fünf Sekunden der Leser verschwendet. Herr Klawuttke mag weit und breit der beste Stuckateur sein, er sollte es seinen Webseitenbesuchern aber nicht übel nehmen, wenn diese sofort wieder wegklicken. Warum sollten sich die Besucher durch einen Text quälen, der schon mit einer nichtssagenden Überschrift beginnt - wo doch die Webseite des nächsten Mitbewerbers nur zwei Klicks entfernt ist?

Besser wäre gewesen sofort ins Thema einzusteigen:

„Heizkosten sparen dank perfekter Wärmedämmung - Willkommen beim Anti-Schimmel-Klawuttke!“
Die Leser entscheiden innerhalb von Sekundenbruchteilen, ob ein Weiterlesen lohnt. Zeit ist ein knappes Gut und bekanntermaßen gibt es keine zweite Chance für einen ersten Eindruck. Daher setzen professionelle Werbetexter den Kundennutzen in die Überschrift.

Stelle Dir einfach vor, dass 80 % Deiner Leser nur die Überschriften lesen, während den ausführlichen Fließtext nur 20 % der Leser genauer betrachten.

Preisfrage zwischendurch:
Wie viel Prozent Deines Herzblutes solltest Du also in Deine Überschriften stecken, und wie viel in den Fließtext?

Richtig! In beides jeweils 100% :-). Denn auch im Fließtext kann der Textschädling die Zeit des Lesers vergeuden und ihn zum Wegklicken animieren. Kennst Du beispielsweise folgenden Satz?

„Wir sind Ihr kompetenter Partner in Sachen Ofenbau.“
Was haben die Webseitenbesucher von dieser Aussage?

„Wir freuen uns sehr, dass Sie unsere Webseite besuchen!“
Die Besucher besuchen die Webseite, damit sie sich selbst freuen, - und nicht damit sich der Webseitenbetreiber freut.

Wer einen zugkräftigen Text für die eigene Webseite, für einen Werbebrief, für einen Flyer oder für eine Werbeanzeige erstellen möchte, sollte sich stets fragen, was der Text den Lesern bringt. Den Text unnötigerweise aufzublähen gilt unter professionellen Werbetextern als Fehltritt. Denn wer die Zeit der Leser verschwendet, verschwendet in Wirklichkeit wertvolle Sendezeit, sprich: die Zeit, die der Text hat, bei den Lesern etwas zu bewirken.

Weiterlesen im Buch:

Werbetexte schreiben - Das Buch.

Werbetexte schreiben - das Buch
Durchschlagende Texte schreiben -
für Werbung & Website

Wie Du mit zugkräftigen Werbetexten Deine Leser mitreißt und Deine Kunden überzeugst

[ Details ]


» Nächstes Kapitel
Datenschutz  |  Impressum

© 2020 Werbetextakademie.de